AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präambel

Wir, die Sanker Legal Tech GmbH, sind Betreiber der Internet-Plattform „Startupdetektiv24“ auf startupdetektiv24.de, app.startupdetektiv24.de sowie der mobile Apps für iOS und Android. Wir sind KEINE Vermittler oder Makler oder Berater für Finanzanlagen im Sinne des § 34f Abs. 1 Gewerbeordnung sowie Finanzdienstleistungen im Sinne von § 34i GewO tätig, sondern wir bieten eine Webcrawler- und Repository-Lösung für Startups und Unternehmen an. Sämtliche Dienstleistungen, die im Zusammenhang stehen mit der Vermittlung und der Beratung in Bezug auf Finanzanlageprodukte werden von Netzwerkpartnern durchgeführt und wir vermitteln lediglich kostenlos (wir haben keinerlei Provisionsinteresse hieran) Kontakte an den Kunden – wenn dieser das explizit wünscht.

Was tun wir für dich?

Wir bieten dir eine übersichtliche Webapp oder mobile App an, mit der du Hintergrundinformationen über Start-Ups, Unternehmen und deren Geschäftsführer und Gesellschafter erhalten kannst. Hierbei bieten wir dir viele nützliche Funktionen an, etwa die kostenlose Benutzung einer offenen Datenbank und die kostenpflichtige Organisation deiner privaten Suchaufträge und auch die Weitergabe deiner Daten an unsere Netzwerkpartner für eventuelle Kontaktaufnahmen rund um deine Vermögensanlagen. Für diese Weitergabe erhalten wir keine Provision. Unser Kerngeschäft ist die kostenpflichtige Datenbeschaffung über Crawler und Suchmaschinen in der cloud.

Wir handeln immer nur mit deinem ausdrücklichen Einverständnis.

Deine bestehenden Suchanfragen kannst du auf unserem Portal online verwalten. Dies kann sowohl auf einem Desktop als auch auf mobilen Endgeräten per App erfolgen.

  1. Geltungsbereich: Was regeln diese Bedingungen?

1.1 Diese Bedingungen (im Folgenden „AGB“) regeln das gesamte vertragliche Verhältnis zwischen dir (im Folgenden „Kunde“) und uns (im Folgenden „Startupdetektiv24“). Die AGB gelten für sämtliche Geschäfte, die du über unsere Internet-Plattform, per App oder im direkten Kontakt mit uns tätigst, dies natürlich nur unter der zwingenden Voraussetzung, dass die AGB vor Abschluss des Geschäftes auch wirksam Bestandteil der Vertrags wurden. Die AGB werden nur dann Bestandteil des Vertrags zwischen dir und uns, wenn wir dich vor Vertragsschluss ausdrücklich auf die AGB hinweisen und du die Möglichkeit hast, von deren Inhalt Kenntnis zu nehmen.

1.2 Die AGB gelten in der zum Zeitpunkt der Erstellung eines Kundenkontos („Registrieren“) gültigen Fassung. Du findest diese AGB online unter: http://www.startupdetektiv24.de/agb

1.3 Abweichende AGB gelten nur, wenn wir diesen schriftlich zugestimmt haben.

1.4 Vor jeder Datenweitergabe an unsere Netzwerkpartner wirst du explizit darauf hingewiesen und erhälst die Möglichkeit, dieser Datenweitergabe zuzustimmen (Opt-in).

  1. Leistungsgegenstand: Wie kannst du unser Portal nutzen?

2.1 Du kannst auf unserer Internet-Plattform, bzw. App bestehende Datenbankergebnisse kostenfrei recherchieren. Daneben kannst du kostenpflichtig in unterschiedlichen Preisstufen gezielte Abfragen über Startups und Unternehmen sowie deren Schlüsselpersonen tätigen. Du kannst außerdem über unsere Netzwerkpartner – nicht über uns direkt – etwaige Verträge, die du im Zusammenhang mit deiner Suchanfrage hast, verwalten und optimieren. Wir stellen dir eine bequeme Datenbank zur Verfügung (sog. Repisotry) und berechnen hierfür eine monatliche Gebühr.

2.2 Wenn du auf unserer Internet-Plattform bzw. App unsere Leistungen nutzt, ändert sich an deinen Verträgen nichts. Wir als bloße Tippgeber helfen dir – wenn du das möchtest – bei der Kontaktaufnahme mit Vermittlern, Anbietern, Emittenten, Vertrieblern und sonstigen Netzwerkpartnern.

2.3 Wir werden nur als Startupdetektiv24 für dich tätig, wenn du uns ausdrücklich beauftragst. Soweit du uns entsprechend beauftragt hast, können wir wie folgt tätig werden:

  • Tiefergehende Informationsgrundlage für die Rechercheergebnisse schaffen,
  • Kontakte zu diversen Marktteilnehmern im Kapitalmarkt herstellen.

2.4 Wir sind darum bemüht, dir unsere Dienste jederzeit bestmöglich über unsere Internet-Plattform zugänglich zu machen. Wir schulden oder garantieren dir aber nicht, dass du unsere Internet-Plattform bzw. App erreichen kannst.

Wir haften nicht – außer im Fall eines vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handelns – für Ausfälle aus:

  • technischen Gründen, z.B.:
  • gestörte Hardware,
  • fehlerhafte Software,
  • Wartungs-Arbeiten.
  • Gründen, die wir nicht beeinflussen können, z.B.:
  • höhere Gewalt,
  • Verschulden durch Dritte.

Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden an Gesundheit und Leben, oder für typischerweise vorhersehbare Schäden, die aufgrund einer Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht entstehen (sog. Kardinalpflichten).

  1. Nutzungsbedingungen: Welche Regeln musst du beachten, wenn du unser Portal nutzt?

3.1 Um unsere Dienste vollständig zu nutzen, musst du dich auf unserer Internet-Plattform bzw. App registrieren. Die Registrierung erfolgt unter Angabe einer Zahlungsmethode, die sofort aktiviert und zur Einziehung deiner monatlichen Beiträge genutzt wird.

3.2 Zur Nutzung und Registrierung sind nur folgende unbeschränkt geschäftsfähige Personen berechtigt:

  • volljährige natürliche Personen,
  • Personen-Gesellschaften,
  • juristische Personen.

Personen-Gesellschaften und juristische Personen müssen sich durch eine vertretungsberechtigte Person unter Angabe des Vor- und Zunamens registrieren.

3.3 Wenn du unsere Dienste nutzt, musst du alle Fragen vollständig und wahr beantworten. Daten musst du ebenfalls vollständig und richtig angeben. Wenn wir Zweifel daran haben, dass die Angaben nicht richtig und vollständig sind, können wir die Zusammenarbeit jederzeit beenden und deine Registrierung rückgängig machen. Im Hinblick auf die Verarbeitung von Daten gelten unsere Datenschutzerklärungen. Diese kannst du unter www.startupdetektiv24.de/datenschutz einsehen und herunterladen. Du hast keinen Anspruch auf ein Nutzerkonto; wir können deinen Zugang übergangsweise sperren, sofern ein berechtigtes Interesse daran besteht. Dabei beachten wir deine und unsere Interessen in gleichen Maßen. Wenn wir dein Nutzerkonto sperren, informieren wir dich in Textform darüber. Textform bedeutet: E-Mail, SMS oder Fax, nicht unbedingt Brief.

3.4 Durch die Nutzung unserer Dienste kommt zwischen uns ein Nutzungsvertrag zustande. Die Einzelheiten zur Nutzung sind in diesen AGB geregelt.

3.5 Wenn unsere Internet-Plattform bzw. App ein entsprechendes Angebot vorsieht, ermöglicht sie dir Folgendes: Du kannst kostenlos und unverbindlich Kontakt aufnehmen mit unseren Netzwerkpartnern zur weiteren Verwertung (insb. Verkauf) deiner Vermögensanlagen auf dem Erst- oder Zweit- oder gar dem unregulierten Markt (Private Placements). Hierfür erheben wir weder Gebühren noch erhalten wir eine Provision. Diese Datenweitergabe erfolgt als kostenloser Service. Unser Geschäfts besteht in der Bereitstellung der repository Software.

Außerdem kannst du bestehende Verträge übersichtlich verwalten und optimieren.

3.6 Du kannst außerdem deine bestehenden Vermögensanlagen auf Nutzen und Vollständigkeit prüfen.

3.7 Die Nutzung unserer Internet-Plattform bzw. App kann eine persönliche Beratung nicht ersetzen. Wir bieten keine Beratung oder Vermittlung im Bereich von Kapitalanlagen oder Vermögensangelegenheiten an. Wir bieten dir lediglich auf Wunsch an, dich mit entsprechenden Unternehmen hierüber zu unterhalten. Der notwendige Kontakt hierfür kann über verschiedene Kanäle erfolgen.

3.8 Wenn wir in deinem Namen mit Emittenten, Anbietern, Vertrieblern, Maklern, Vermittlern oder sonstigen Netzwerkpartnern Kontakt aufnehmen sollen, kannst du uns – sofern keine zwingenden gesetzlichen Gründe dagegen sprechen – hierzu im Einzelfall beauftragen.

Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass die Kontaktvermittlung zwischen dir und unseren Netzwerkpartnern zu irgendeinem Ergebnis führt, geschweige denn zu einem für dich vorteilhaften Geschäft, etwa der Verkauf deiner Vermögensanlage.

3.9 Du verpflichtest dich, die angebotenen Dienste nur entsprechend deren Zweck zu verwenden.

Du darfst die Software nicht in deine eigenen Computer-Programme einbringen oder mit diesen

  • zusammensetzen,
  • verkaufen,
  • vermieten,
  • verleihen,
  • vertreiben,
  • unterlizenzieren,
  • in weitere Programme integrieren,
  • mit weiteren Programmen verknüpfen,
  • für illegale Zwecke verwenden.

3.10 Wir sind jederzeit berechtigt:

  • die Bereitstellung der Internet-Plattform bzw. App einzustellen oder
  • dein Recht zur Nutzung dieser zu beenden.

Dies gilt insbesondere dann, wenn du gegen die Nutzungsbedingungen verstößt.

3.11 Du kannst jederzeit verlangen, dass wir dein Nutzerkonto löschen. Im Hinblick auf die Speicherung von Daten über die Geschäftsbeziehung hinaus gelten unsere Datenschutzerklärungen. Diese kannst du unter www.startupdetektiv24.de/datenschutz einsehen.

3.12 Du bist für das sichere Aufbewahren deiner Zugangsdaten zuständig. Du musst die Zugangsdaten vertraulich behandeln. Das bedeutet, dass du die Daten geheim halten musst. Dritte dürfen diese nicht einsehen. Besteht ein Verdacht auf Missbrauch der Daten, musst du uns dies sofort mitteilen. Bitte schicke uns hierfür eine formlose Email an mail@startupdetektiv24.de

3.13 Du musst entsprechende Vorkehrungen treffen, deine auf unserer Internet-Plattform bzw. App verwendeten Daten zu sichern. Gemeint sind alle Daten, die von dir auf der Internet-Plattform:

  • eingegeben,
  • hochgeladen,
  • gespeichert,
  • anderweitig an uns übersandt oder
  • von uns an dich versandt wurden.

Diese Daten und Inhalte musst du regelmäßig und gefahrentsprechend sichern und eigene Sicherungskopien erstellen. Dies dient dazu, dass du bei Verlust von Daten und Informationen diese selbst wiederherstellen kannst.

3.14 Wir dürfen telefonische Gespräche mit dir aufnehmen und speichern. Auf Nachfrage am Beginn des Telefonats kannst du den Mitschnitt des Gesprächs explizit einwilligen. Unsere Mitarbeiter können die Gespräche nachträglich anhören. Wir sind berechtigt, Niederschriften der Aufzeichnungen anzufertigen. Sollte es zum Rechtsstreit kommen, können wir die Gespräche als Beweis verwenden, wenn du den Mitschnitt nicht ausdrücklich abgelehnt hast.

  1. Vollmacht: Was gilt für die Vollmacht?

4.1 Du erteilest uns deine Vollmacht auf zwei Wegen:

Digitale Unterschrift:

Wir erfassen deine Unterschrift digital und tragen sie in die Vollmacht ein. Wir können auch andere Verfahren verwenden, um deine Unterschrift zu digitalisieren.

Eigenhändige Unterschrift:
Du unterschreibst die Vollmacht eigenhändig und sendest uns die unterschriebene Vollmacht per Post.

4.2 Wir speichern deine Unterschrift in unserem System. Wir nutzen deine Unterschrift auch für andere Dokumente, nachdem du der Nutzung zuvor ausdrücklich zugestimmt hast. Wir leiten die unterschriebene Vollmacht – falls erforderlich – an Versicherer oder andere berechtigte Dritte weiter.

4.3 Wir haben das Recht, eine Vollmacht jederzeit und ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

4.4 Der Umfang der Vollmacht richtet sich nach deinem jeweiligen Auftrag. Sie entspricht in Ausmaß und Reichweite einer für diese Branche üblichen Vollmacht.

4.5 Du kannst die Vollmacht jederzeit widerrufen. Auch wir haben dieses Recht. Allerdings dürfen wir die Vollmacht in für dich ungünstigen Zeiten nur widerrufen, wenn ein wichtiger Grund dafür vorliegt.

  1. Vermittlung von Kontakten: Wie vermitteln wir dir einen passenden Netzwerkpartner?

5.1 Du kannst uns beauftragen, deine Kontaktdaten und Absichtserklärungen an unsere Netzwerkpartner weiterzugeben. Dann sind wir berechtigt – aber nicht verpflichtet – dein Anliegen an unsere Vertragspartner weiterzugeben. Hierbei haben wir das alleinige Ermessen, wen wir ansprechen und wem wir deine Daten weitergeben. Wir werden deine Daten nach Möglichkeit nur in dem Umfang und zu dem Zweck weitergeben, die deinem Wunsch entsprechen, z.B. einen geeigneten Vermittler für Kapitalanlageprodukte oder einen direkten Interessenten (private Placement) ausfindig zu machen. Hierbei beraten wir weder die eine, noch die andere Seite und wir erhalten hierfür niemals eine Provision.

5.2 Wir übernehmen keinerlei Haftung oder Gewähr für die Kontaktvermittlung und sind nicht zuständig für den Erfolg oder Misserfolg deines beabsichtigten Zwecks, z.B. die Veräußerung oder die Neuaufnahme einer Vermögensanlage.

  1. Kommunikation: Wie verständigen wir uns mit dir?

Wir verständigen uns mit dir elektronisch. Ausgenommen davon sind lediglich Erklärungen, die der gesetzlichen Schriftform unterliegen. Davon dürfen wir nicht abweichen.

  1. Beraterhaftung: Da wir keine Berater oder Vermittler im Sinne der 34 ff. GewO sind, unterliegen wir keiner gesetzlichen Haftung für den Bereich der Finanzbranche.

7.1 Wir haften daher nicht für Umstände, die mit deinen Vermögensanlagen oder sonstigen Kapitalanlageprodukten, die du über unsere App verwaltest, im Zusammenhang stehen.

7.2 Für Mängel oder Fehler an der Internet-Plattform bzw. App haften wir nur, wenn wir diesen Mangel oder Fehler arglistig, vorsätzlich oder grob fahrlässig verschwiegen haben.

7.3 Wir haften nicht für Störungen, die wir nicht beeinflussen können. Dazu gehören zum Beispiel:

  • überlastete Leitungen oder
  • Ausfall von Telekommunikations-Verbindungen.

7.4 Die hier dargestellten Begrenzungen unserer Haftung gelten ebenso für:

  • unsere Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen und
  • sonstige Dritte, die uns helfen, unsere Pflichten zu erfüllen.
  1. Schlussbestimmungen
    8.1 Wenn eine Regelung dieser AGB unwirksam sein sollte, bleiben alle weiteren Abschnitte wirksam. Auch bereits bestehende Verträge bleiben unberührt. Die unwirksame Regelung entfällt ersatzlos, an ihre Stelle tritt die gesetzliche Regelung hierzu. Stellt sich heraus, dass in den AGB Regelungslücken bestehen, bleiben alle weiteren Abschnitte wirksam. Auch die bestehenden Verträge bleiben unberührt.

8.2 Wenn wir diese AGB ändern, geschieht dies – sofern nicht lediglich rechtlich vorteilhaft für dich – wie folgt: Bevor die angepassten AGB gültig werden, senden wir dir die geänderten Abschnitte oder AGB in Textform zu. Wir weisen dich gesondert auf die neuen Passagen und das Datum des geplanten Inkrafttretens hin. Außerdem räumen wir dir eine sechswöchige Frist zum Widerspruch ein. Diese Frist beginnt, wenn du unsere Nachricht in Textform erhalten hast. Du hast dann sechs Wochen Zeit Widerspruch einzulegen. Wenn wir innerhalb dieser Frist keinen Widerspruch von dir erhalten, gelten die geänderten AGB als vereinbart. Wir weisen dich bei Fristbeginn gesondert auf die Folgen deines Schweigens hin.

8.3 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht sowie alle internationalen Kollisionsnormen sind ausgeschlossen.